Ein kleiner Rückblick – 5 Jahre Morgenspaziergang

Ein kleiner Rückblick

Am 16. Juli 2012 war es, als der Blog das Licht der Welt erblickte oder eher: sich in den Maschen des Internets verfing. 1827 Tage, 2 Paar Sandalen, 1 Paar Stiefel und ca. 7000 km später sind wir nun im hier und jetzt. Die Statistik sagt, es wären seither 3814 Beiträge, ca. 10000 Besucher und 40000 Aufrufe gewesen. Ob das viel oder wenig sind, ist eigentlich egal, Hauptsache es gefällt, mir und euch. 5 Jahre täglich Fotos auswerten, ein paar wenige kommen in den Blog, die meisten in den Kuttereimer. Hochladen, Überschrift drüber und raus damit. Hinein in das inflationäre Meer weiterer unzähliger Fotos, die sich im Netz tummeln und eigentlich niemand braucht 😉

5 Jahre, in der Regel täglich unterwegs auf der Morgenrunde. Sich freuen auf den neuen alten Blick in den beginnenden Tag, der jedesmal anders aussieht. Gespannt sein auf dies und das am Rand des Wegs, der eigentlich immer derselbe ist, aber immer wieder Neues zeigt – wenn man die Augen offen hat, wenn einem danach ist 😉 Die Morgenluft ins Vakuum der vergangenen Nacht hineinströmen lassen, die Natur immer wieder entdecken als göttliche Quelle für neue Energie, versuchen zu begreifen in welch grandioser Schöpfung wir jeden Tag unterwegs sind. Ein Geschenk, sich selbst als Teil dieser zu fühlen und darin aufgehen zu dürfen. Sich freuen auf die Begegnungen unterwegs, man kennt sich mittlerweile, winkt sich von weitem zu oder wechselt Worte, die einen in den Tag begleiten.

5 Jahre Morgenspaziergang, stets mit Gewinn, auch wenn er manchmal als Rubbellos daherkommt. Manchmal muss man sich die Sandale selbst… naja. 5 Jahre sind es geworden, eigentlich war ein Jahr geplant, ein ‚Blick auf die Alb im Jahreslauf‘. Nun sinds halt Jahresläufe. Mehr als genug. Was ich sehen wollte, hab ich gesehen. Und vieles vieles andere mehr. Was es in Zukunft zu sehen gibt, bleibt abzuwarten. Alles hat seine Zeit, nichts ist ewig. Insofern gibts vielleicht was anderes, was neues oder das alte eben. Oder eben auch gar nichts mehr, wir – also ihr und ich – werden es sehen oder im letzteren Fall auch nichts sehen.

5 Jahre sind es geworden, aber ohne das Wichtigste möchte ich den Beitrag nicht schließen, das seid ihr, die während der 5 Jahre mitgeschaut, -gelesen, -geschrieben habt. Dafür ein ganz dickes DANKE an euch! Jede Form einer Antwort hat mich gefreut, ehrlich gefreut! Und letztlich dazu beigetragen, dass der Blog zu dem wurde was er ist, ein lebendiges Fototagebuch eines Morgenspaziergangs.

Macht’s gut und danke für den Fisch!

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Ein kleiner Rückblick – 5 Jahre Morgenspaziergang

  1. seebär 16. Juli 2017 / 11:37

    Ich danke dir von Herzen mach weiter so. Es ist immer das Erste was ich aufmache.
    Herzlichst Peter auch Seebär genannt.

    Gefällt 1 Person

  2. rnyh 16. Juli 2017 / 11:46

    SCHADE, aber machmal muss man was ALTES abschliessen um was NEUES zu machen. Ich hoffe drauf! Danke für die schönen Bilder.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s